Die erste Internetseite der Welt

Ohne Internet geht im heutigen alltäglichen Leben nichts mehr. Sei es auf der Arbeit, zu Hause am Computer oder unterwegs mit Smartphone und Tablet. Das Internet ist das wichtigste Informationsmedium, das es gibt. Der Brockhaus bleibt gerne mal im Schrank stehen, stattdessen wird das Internet bemüht um Wissen nachzuschlagen. Ich muss hier gar nicht weiter ausholen, ihr wisst genau was ich meine. Das Netz heute ist bunt und Multimedia pur. Flash, Java, HTML 5, PHP, Datendanken usw. bestimmen das heutige Bild. So alt ist das Internet ja aber noch gar nicht. Im Dezember 1990 wurde der erste Webserver, noch in einem lokalen Netz, in Betrieb genommen. Im August lud einer der beiden Entwickler des Webservers, Tim Bernes-Lee, seine Kollegen zum Anklicken eines Hyperlinks ein. Dieser Link führte eben zum ersten öffentlichen Webserver. Der zweite Entwickler war Robert Cailliau. Der erste Browser wurde von der Mathematikerin Nicola Pellow programmiert.

Diese Webseite ist nun wieder aufrufbar: http://info.cern.ch/hypertext/WWW/TheProject.html

Sascha Bohn

34, HTPC, Linux, Windows, DSL- und Telefonentstörer. Finde mich auch bei Google+

Weitere lesenswerte Artikel...

Kommentar verfassen